Einklappen
 

Vor 13:00 Uhr bestellt? Versand am selben Tag!

Unser großes Lager ermöglicht einen schnellen Versand der Bestellungen. Wenn ein Produkt nicht vorrätig ist, können wir immer eine passende Lösung anbieten, sodass Ihre Bestellung nach Rücksprache rechtzeitig geliefert wird.

 

Alles aus eigenem Vorrat unseres 5000m2 großen Lagers lieferbar

Unser Hauptniederlassung befindet sich direkt hinter der deutschen Grenze in den Niederlanden. Dieses geräumige Gebäude besteht aus zwei Büroetagen und einem über 5000m2 grossen Lager. Dies ist einer der Gründe, dass wir einen Mindestvorrat von 1000 Schränken garantieren!

 

Professionelle Beratung

Wir stehen Ihnen werktags von 8.00 bis 17.00 Uhr telefonisch und im Chat zur Verfügung, um all Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen eine kompetente Beratung zu bieten. Zudem können Sie uns auch per E-Mail erreichen.

 

Mit Whitelabel versenden

Es ist möglich, Ihrer Sendung einen kundenspezifischen Lieferschein beizufügen. Alles, was Sie tun müssen, ist, uns Ihr Logo per E-Mail zu schicken, und wir sorgen dafür, dass Ihre Bestellungen mit transparentem Klebeband und einem Lieferschein mit Ihrem Logo verschickt werden.

Kollabieren Vorteile
  • ✔ Vor 13:00 Uhr bestellt? Versand am selben Tag!
  • Ab Lager verfügbar aus unserem 5000m2 großen Lager
  • ✔ Professionelle Beratung
  • ✔ Mit Whitelabel versenden

Datenverletzung 6. April 2021

Am Morgen des 6. Aprils 2021 erhielten wir diverse Anfragen zu E-Mails mit einer Zahlungsaufforderung, die in unserem Namen verschickt wurden.
Die spezifischen E-Mail-Adressen, an die diese Nachrichten gesendet wurden, weckten den Verdacht, dass die Daten aus unseren Aufzeichnungen stammten.

Prüfung

Wir starteten eine Untersuchung, in der wir folgende Fragen beantwortet haben wollten:

  1. Gab es einen unbefugten Zugriff auf unsere Aufzeichnung(en)?
  2. Wenn ja, um welche Daten handelt es sich?
  3. Wie kam es zu diesem Zugang?
  4. Wie können wir diesen Zugriff stoppen?
  5. Was ist die Auswirkung dieses unbefugten Zugriffs?

Was ist geschehen?

Die Untersuchung hat ergeben, dass es einem Angreifer gelungen ist, sich Zugriff zur Verwaltung unserer Niederländischen Muttergesellschaft, DSIT B.V. zu verschaffen. Ihre Daten werden von unserer Muttergesellschaft zum Versand von Bestellungen verwendet, da wir alle Bestellungen von einem, internationalen Zentrallager aus verschicken. Bei dem unberechtigten Zugriff wurden verschiedene Daten erbeutet, die dann zur Durchführung einer sogenannten Phishing-Kampagne verwendet wurden.

Update 11-05-2021; E-Mail verschickt

Nach Kontakt und in Absprache mit der niederlänischen Datenschutzbehörd wurde beschlossen, eine E-Mail an alle möglich Betroffenen zu senden, um diese über den Vorfall zu informieren. Je nach Umfang der verletzten Daten, gibt es verschiedene Versionen.

Welche Daten sind nicht betroffen

Nicht alle Daten waren für die Angreifer zugänglich.

1. Es wurden keine lesbaren Passwörter von aktuellen Benutzern geleakt.
Ihr Passwort steht in unserer Datenbank nicht in einem lesbaren Format - Sie brauchen dies nicht zu ändern

Alte Passwörter, inaktive Konten:
- MD5 mit kurzem Salt, eindeutig pro Konto
- MD5 mit langem Salt (mindestens 32 Zeichen, alphanumerisch, Groß- und Kleinschreibung beachten)

Aktuelle Konten:
- SHA256 mit langem Salt (mindestens 32 Zeichen)
- SHA512 mit langem Salt

Beim Einloggen wird ein Konto standardmäßig auf die neueste Methode aktualisiert.

2. Kreditkartendaten sind nicht betroffen: Ihre Kreditkarte war nicht bei uns registriert.

Welche Daten sind betroffen

Wir konnten feststellen, dass folgende Daten, sofern sie von Ihnen bereitgestellt wurden, betroffen sind:

  • Name & Firmenname
  • Umsatzsteueridentifikationsnummer
  • Kontaktinformationen (E-Mail, Telefon)
  • Bestelldaten (Produkte, Anzahlen)

Durchgeführte Aktionen

Wir haben zuerst bei der niederländischen Datenschutzbehörde die Datenverletzung gemeldet. Darüber hinaus haben wir Maßnahmen ergriffen, um den Zugriff zu beenden und die E-Mails zu stoppen.

  • Wir konnten einen großen Teil der Mails stoppen: dies betrifft Mails inserer eigenen Queue. Zuerst wurde unser eigener Webserver benutzt, um die Mails zu verschicken, daher konnten wir diese stoppen.
  • Die Sicherheit wurde erhöht, Passwörter wurden geändert
  • Der neue Magento 2 Webshop wurde beschleunigt am 07.05.02021 eingeführt

Wir bleiben auch in der kommenden Zeit besonders wachsam und überprüfen, ob unsere Systeme nicht erneut missbraucht werden.

Was können Sie selber tun?

Wir empfehlen Ihnen, auf einen möglichen (weiteren) Missbrauch dieser Informationen zu achten. Seien Sie auf der Hut, wenn Sie zum Beispiel plötzlich viel mehr Spam erhalten, wenn Ihre E-Mail-Adresse verwendet wird, um Sie für bestimmte Dienste anzumelden, oder wenn Sie ohne Ihre Zustimmung telefonisch kontaktiert werden.

Wir bitten um Entschuldigung!

Wir finden es sehr ärgerlich, dass dies passiert ist und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten!
Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie per e-Mail Kontakt aufnehmen: privacy@ds-it.nl