USV Notstromversorgung

USV Notstromversorgung kaufen?

Ein Stromausfall kann viele Ursachen haben. Denken Sie zum Beispiel an eine durchgebrannte Sicherung oder an eine Störung bei Ihrem Stromlieferanten. In beiden Fällen fallen die Server und Workstations sofort aus und werden Dateien, an denen gearbeitet wird, nicht gespeichert. Wenn Sie die Datei zwischenzeitlich speichern, haben Sie Glück, jedoch können Dateien bei einem abrupten Stromausfall beschädigt werden und können möglicherweise nicht mehr geöffnet werden. Eine USV Notstromversorgung kann Ihre Dateien schützen und einen eventuellen Datenverlust begrenzen. Eine USV kann ganz einfach in Ihrem Serverschrank installiert werden.

Was ist ein USV Notstromversorgung?

USV ist die Abkürzung für “unterbrechungsfreie Stromversorgung”.
Im Falle eines Stromausfalles kann eine Notstromversorgung über den internen Akku sicherstellen, dass der Zugriff auf den Server für eine gewisse Zeit möglich ist. Auf diese Weise können Geräte sicher abgeschaltet werden, wodurch Schäden an Geräten und Dateien vermieden werden. Wenn die Batteriekapazität auf ein bestimmtes Niveau sinkt, weist die USV selbst den Server über eine Schnittstelle an, Prozesse abzuschliessen und sich herunterzufahren.

Wie funktioniert eine USV-Stromversorgung?

Eine USV ist mit einer Batterie in einem Laptop vergleichbar. Wenn der Netzstecker aus der Steckdose gezogen wird, bleibt der Laptop an, bis der Akku leer ist. Eine USV ist eine externe Batterie, die Geräte am Laufen hält, bis entweder die Stromversorgung wiederhergestellt ist oder die Geräte sicher abgeschaltet werden können. Eine USV versorgt Geräte in der Regel einige Minuten lang mit Strom. Dies reicht meist aus, um die offen Dateien zu speichern und die Geräte sicher auszuschalten.

Welche USV Notstromversorung benötigen Sie?

Ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl Ihrer USV ist die Ausgangsleistung. Diese gibt an, wie stark die USV belastet werden darf und wird in zwei Werten angegeben: Watt und Voltampere (VA). Sie müssen sicherstellen, dass die Gesamtwatt- und VA-Werte aller Geräte, die Sie an die Notstromversorgung anschließen, die maximale Ausgangsleistung der USV nicht überschreiten. Wird dieser Wert überschritten, wird die USV überlastet und können die angeschlossenen Geräte nicht mehr ausreichend mit Strom versorgt werden. Aus Sicherheitsgründen schaltet sich die USV in dieser Situation selber ab.

Bei Netzwerkgeräten gibt die Wattzahl die tatsächliche Leistung des Gerätes an und der Volt-Ampere-Wert die Scheinleistung. Der VA-Wert ist das Produkt aus der maximalen Wechselspannung und dem Wechselstrom. Daher wird dieser Wert auch Scheinleistung genannt.
Es ist daher ratsam, zunächst die benötigte Gesamtleistung und -spannung all Ihrer Netzwerkgeräte zu ermitteln, um dann eine USV-Notstromversorgung auszuwählen, deren tatsächliche und Scheinleistung die Gesamtwerte der angeschlossenen Geräte übersteigt.

Wie lange liefert eine USV Strom?

Man kann einfach ermitteln, wie lange eine USV im Falle eines Stromausfalles Strom an Ihre Geräte liefern kann. Hierfür gibt es spezielle Tools, die die Autonomie-Zeit unter Berücksichtigung des Stromverbrauchs (der angeschlossenen Geräte) berechnen.

Viele USVs verfügen zudem über eine Signalfunktion, die den angeschlossenen Geräten signalisiert, dass die Batterie schwach ist, so dass sie rechtzeitig abgeschaltet werden können. Diese Signalisierungsfunktion wird über eine Kommunikationsverbindung hergestellt, die in Form einer RS 232-, USB- oder UTP-Netzwerkverbindung erfolgen kann. Bei RS 232 erfolgt die Verbindung direkt vom Server oder PC aus. Bei USB wird sie über einen USB-Port an Ihrem PC oder Server angeschlossen, und eine UTP-Verbindung verbindet die USV direkt mit Ihrem LAN.

Persönliche Beratung?

Sie können Ihr USV Notstromversorgung einfach und schnell über unseren Webshop bestellen. Wenn Sie zusätzliche Informationen oder Beratung benötigen, steht Ihnen unser Kundendienst unter 05903-9689130 gerne zur Verfügung.